Mecklenburg 2007

Ankunft im Forsthof zu Zapel

Im Frühjahr hatten wir schon gebucht! Im historischen Forsthof zu Zapel! Mecklenburg von seiner schönsten Seite. Mitten im Landschaftsschutzgebiet Lewitz gelegen. Am 11. Oktober sind wir dann hingefahren. Vollgepackt sind wir mit dem Benz die 570 Km gefahren und waren 8 Stunden unterwegs. Es hat sich gelohnt. Wir wurden von Torsten und Frank auf dem Forsthof herzlichst emfangen...

Ingo und Stefan waren auch schon da und so konnten wir nach dem Begrüßungskaffee unseren ersten Spaziergang in der Waldlewitz machen. Jerry machte Bekanntschaft mit Rocco, einem ausgewachsenen Howawart. Die Sache war schnell klar. Jerry wurde als Gast von Rocco toleriert. Beim leckeren Abendessen mit Lübser Pils und halbtrockenem Wein wurden dann die Aktivitäten für nächsten Tage besprochen...

Zum Militz- und Settiner See

Ein etwa 5 Km langer Weg durch den Wald führte uns zum großen See bei Militzhof. Hin und zurück 9,9 Km. Für Klaus die richtige Laufportion. Für Jerry etwas zuviel, daher die Hälfte im Körbchen. Am Seeufer ruht sich Uwe aus und Jerry nutzt die Gelgenheit für ein Bad im klaren Wasser...